Lauchtorte

120 MIN

LEICHT



Zutaten

FÜR DEN MÜRBETEIG
  • 25 g Mehl
  • 125 g Butter
  • Salz nach Bedarf
  • Wasser
FÜR DIE FÜLLUNG
  • 600 g Lauch
  • 250 g frische Sahne
  • 50 g Parmesan (Parmigiano Reggiano)
  • 40 g Butter
  • 2 Eier
  • Muskatnuss
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung

Geben Sie das gesiebte Mehl zusammen mit der in kleine Stücke geschnittenen, kalten Butter und einer Prise Salz in die Küchenmaschine und mischen Sie ca. 30 Sekunden lang, bis der Teig eine körnige Konsistenz aufweist. Geben Sie den Teig anschließend auf die Arbeitsplatte, fügen Sie 5 EL sehr kaltes Wasser hinzu und mischen Sie ohne zu kneten, indem Sie den Teig mit den Fingerspitzen oder mit einem Teigschaber zusammendrücken.

Formen Sie eine Kugel, die Sie in Plastikfolie einwickeln und im Kühlschrank ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Waschen Sie den Lauch unter fließendem Wasser, lassen Sie ihn abtropfen und schneiden Sie ihn in dünne Scheiben. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, den Lauch dazugeben, salzen und auf kleiner Stufe zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Geben Sie den Lauch nach dem Abkühlen in eine Schüssel zusammen mit der Sahne, den geschlagenen Eiern, dem Parmesan sowie Pfeffer und Muskatnuss; dann alles gut vermischen.
Den Teig zwischen zwei Blatt Backpapier plattdrücken, dann mit dem Nudelholz auswellen bis der Durchmesser der Teigplatte etwas grösser ist als die Backform. Entfernen Sie das obere Backpapier und geben Sie die Teigplatte zusammen mit dem unteren Backpapier in die Backform. Verteilen Sie dann die Füllung auf der Teigplatte und streichen Sie sie glatt.

Backen Sie die Lauchtorte im Backofen bei 200°C ca. 40 Minuten lang. Noch lauwarm servieren.