Unsere Geschichte und unsere Zukunft

Die Geschichte der Fa. SAB Ortofrutta beginnt im Jahr 1989, und ihre Zukunft ist auf kontinuierliche Überwachung der Qualität und Internationalisierung ausgerichtet.
Eine präzise Vision: Europaweite Leader-Rolle auf dem Convenience fresh food-Sektor werden.
Eine klare Mission: ein Partnership-Netzwerk zur Erreichung einer europäischen Marktposition aufzubauen.
Solide Werte, um das Wachstum zu fördern: Verantwortung, Vertrauen, Verbesserung, Transparenz, Einfühlungsvermögen, Internationalität.

DIE ETAPPEN UNSERER FAHRT
1989 – In Norditalien wird die Fa. S.A.B., Società Agricola Bergamasca gegründet: Eine Gruppe von Landwirtschaftsbetrieben, die Salat auf offenen Feldern und in Treibhaus.
1993 – Der Betrieb, der sich der Produktion von Fresh-Cut Salaten widmet, wird in Telgate eröffnet.
2007 – Entstehen des Integrierten Produktionszyklus: Die Landwirtschaftsbetriebe gründen die Genossenschaft “Terra e Sole” und liefern die Salate an die OP (Erzeugerorganisation) “Il Tricolore”, die ihre Verarbeitung und Auslieferung an die Kundenplattform übernimmt.
Gleichzeitig werden der Fa. SAB wichtige internationale Zertifizierungen erteilt, mit denen die Erreichung hoher Produktionsstandards anerkannt wird.
2015 – Eröffnung der Fabrik in Monterotondo, in Süditalien. Dadurch erweitert die Firma ihren Workungsbereich.
2016 – In einem günstigen Moment des entsprechenden Markets, investiert die Fa. SAB in die Ankurbelung des Convenience-Sektors.
Auf diese Weise entsteht die Marke “Fast&Fresco”, mit der die Fa. SAB auf die Leader-Rolle des Convenience-Sektors abzielt.
2017 – Die Fa. SAB exportiert ihr Know-how nach Europa und eröffnet
eine neue Fabrik in Aufkirchen (Deutschland), in der Nähe von München.
2018 – Die Fa. SAB konzentriert sich auf die Internationalisierung und den Support des Sektors der Convenience-Lebensmittel durch gezielte Investitionen.

Unser Gemüse, unsere Garantien.

Die Produkte der Fa. SAB sind durch die Überwachung der gesamten Produktionskette aufgrund des Managements des Integrierten Produktionszyklus garantiert: vom Feld, auf dem das Gemüse angebaut wird, über den Verwertungsprozess bis hin zum Handel.

Die Fa.
SAB garantiert die Frische und die Anbaumethoden auf den Feldern der Landwirtschaftsgenossenschaft “Terra e Sole”.

Sie überwacht die Verarbeitungsprozesse des geernteten Gemüses, das unter Wahrung der Kühlkette geschält, gewaschen, getrocknet, verpackt und gelagert und dann von der OP (Erzeugerorganisation) “Il Tricolore” an die Kundenplattform ausgeliefert wird.

Dank des integrierten Produktionszyklus ist das Gemüse mit der Marke SAB vom Feld bis zum Supermarktregal durch ein Rückverfolgbarkeitssystem garantiert und zertifiziert.